Grindr-Perlen (1) 

 

Grindr Chat

Diese Kolumne widme ich der Frage, wie die digitale Welt mit all ihren Kommunikationsmöglichkeiten unsere Art zu kommunizieren und die Art miteinander umzugehen verändert hat.

Teil eins ist aktueller denn je. Es ist Dienstag, der 16.3.2016 und es geht um die Frage, warum 20x5cm und ein diskreter Top-Guy manchmal nicht genug sind. Dieser junge Mann fühlte sich jedenfalls auf den Schlips getreten, da er diese Argumente für ausreichend hielt. Denn meine Antwort („leider bist du nicht mein Typ“)  motivierten ihn dazu, eine Reihe an Beleidigungen loszulassen.

Was ihn dazu motiviert hat? Eine Mischung aus gekränktem Stolz, kleinem Selbstwertgefühl und einer Portion Größenwahn. Plus die Tatsache, dass digitale eine Beleidigung schneller ausgesprochen ist als von Angesicht zu Angesicht. Mich juckt das mittlerweile gar nicht mehr, ich möchte es aber in einer Serie von Artikeln dokumentieren. Denn es zeigt, wie wir über digitale Medien miteinander umgehen und wie sich Sexualität und digitale Partnersuche (für welche Zwecke auch immer) verändert hat.

Man stelle sich diese Situation in einer Diskothek oder in einer Bar vor. Ich wette, dass 99,9 Prozent der Menschen im realen Leben den Anstand besitzen niemandem direkt ins Gesicht zu beleidigen.

Digital ist das allerdings etwas anderes. Da werden schnell die Eltern und das eigene Aussehen beleidigt. Nur, weil eine andere Person, kein Interesse hat. Ich frage mich in solchen Fällen immer: Wie klein muss man sich fühlen, wenn man ein Nein nicht akzeptieren kann. Jeder bekommt hin und wieder eines zu hören. Keiner hört das gerne. Aber wahre Größe besteht darin „Fick dich“ nur zu denken, dabei zu lächeln und einen schönen Tag zu wünschen. In diesem Sinne: let’s  get to Grindr.

 

Advertisements

2 Kommentare zu “Grindr-Perlen (1) 

  1. Da stimm ich dir vollkommen zu =) Ich kann dieses Spruch „Lieber scheiße und ehrlich als nett und verlogen“ auch weder nachvollziehen noch bekräftigen. Es geht auch ehrlich und freundlich. Himmel, mich nervt es, dass viele Leute sich wie Idioten aufführen und die „Entschuldigung“ ist, dass das ja nur ehrlich ist.

    Super Beitrag :)

    LG Alice
    http://www.masturdating.de

    • Ich stimme Alice da zu. Hinzu kommt noch, dass sich viele anonym wähnen. Da glauben manche dass sie sich aufführen können wie der letzte Idiot…

      Aber es wird uns in vielerlei Hinsicht auch „vorgelebt“: wer auf Krawall gebürstet ist, bekommt mehr Aufmerksamkeit („Uh, der traut sich was“) als jemand mit eher leisen Zwischentönen.

      LG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s