Kommentar zu m CSD-Verzicht der LSU – Warum Aufgeben falsch ist!

lsuDie LSU im Norden ist es leid, den Kopf für „Muttis“ (So nennen CDU-Mitglieder liebevoll Angela Merkel) hinzuhalten. Der Regionalverband Nord der Lesben und Schwulen in der Union (LSU) hat angekündigt, in diesem Jahr auf den CSDs in Hamburg und Braunschweig vertreten zu sein. Als Grund gibt der Nordverband der LSU an, dass die CDU/CSU sich weiterhin weigert die Ehe für alle zu öffnen. Queer.de zitiert den LSU-Nord Chef Christian Röbcke-Gronau: „Die Mitglieder der LSU Nord haben schlicht kein Einsehen mehr für die zögerliche Haltung der Bundes-CDU zur Gleichstellung von Eingetragener Lebenspartnerschaft und Ehe, um dann für diese Haltung auf den CSDs vor Ort gescholten zu werden“, sagt Röbcke-Gronau.

Letztlich bringt diese Entscheidung aber wenig, weder nach Innen in die CDU, noch nach Außen für die Community. Natürlich müssen sich die Mitglieder LSU viel Hass und Ablehnung auf LGBT-Veranstaltungen anhören, was nicht wirklich gerechtfertigt ist. Denn die LSU ist nicht die Union. Die LSU ´kämpft innerhalb der Union dafür, dass sich diese Meinung auch durch die dicksten Bretter gebohrt werden kann. Daher sollten Lesben und Schwule (unabhängig ihrer politischen Überzeugung) die LSU eher unterstützen als anzufeinden. Denn sobald die CDU ihre Meinung in dieser Frage ändert, kommt die Ehe für alle.

Ich verstehe auch, dass sich der Frust vieler sich auf CSDs gegen die dickköpfige Haltung der CDU entlädt. Die LSU ist allerdings die falsche Adresse. Auch wenn sich die Mitglieder fragen lassen müssen, was sie in einer Partei wie der CDU machen.

Was bringt es aber der LSU, wenn sie sich trotzig verhält und CSD fernbleibt? Nichts! Den Konservativen innerhalb der Union wird das herzlich egal sein. Auch „Mutti“ Merkel wird es wenig schmerzen, wenn die LSU nicht mehr mit „Muttis Gayler Truppe“ auf der Brust über den CSD marschiert. Für den Rest der Republik sieht es sogar so aus, dass die LSU aufgegeben hat. Daher finde ich diese Entscheidung falsch und bedauerlich.

Ich hätte mir gewünscht, dass die LSUler mehr Durchhaltevermögen haben und sich auf den CSDs in die Diskussion begeben. Wegducken und sich der Diskussion entziehen bringt allerdings nichts.

Wie seht ihr das? Sollte die LSU den CSDs fernbelieben? Ich bin auf eure Meinungen gespannt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s