Gibt es heterosexuelle Männer, die es mögen von Schwulen begehrt zu werden?

Quelle: Nick Jonas auf Facebook

Quelle: Nick Jonas auf Facebook

Laut Männer gibt es sie – die „Straight Homos“ (kurz Stromos). Damit sind heterosexuelle Männer gemeint, die die Aufmerksamkeit von schwulen Männern genießen. Berühmte Beispiele sind Channing Tatum, der auf der L:A. Gay Pride eine Stripshow anlässlich seines Kinofilms „Magic Mike XXL“ darbot oder der Teenie-Star Nick Jonas, der in einem Gay Club blank zog. Früher vermieden es heterosexuelle Männer mit aller Macht mit der Schwulenszene oder Homosexualität in Verbindung gebracht zu werden.

Generationen von Boygroup-Mitgliedern haben alles dafür getan, dass niemand sie in der Öffentlichkeit mit dem Thema Homosexualität in Verbindung bringt. Schwule Mitglieder mussten sich verstecken, denn ein öffentliches Outing galt als Karriere-Killer. Erst in den letzten Jahren hat sich die öffentliche Wahrnehmung auch für Teenie-Idole geändert und auch bei vielen Männern, die nicht in der Öffentlichkeit stehen, scheint sich die Wahrnehmung geändert zu haben.

Von Judy Garland bis Lady Gaga: Schon über Jahrzehnte hinweg haben große Diven, die Nähe zu ihren schwulen Fans gesucht. Das Phänomen Diva ist in der schwulen Szene sehr verbreitet. Warum sollen nicht auch (heterosexuelle) Männer stolz darauf sein, von Schwulen bewundert zu werden?

Es ist nicht schlimm, wenn ein heterosexueller Mann von einem schwulen Mann attraktiv gefunden wird. Schwule bespringen auch nicht gleich einen anderen Mann, nur weil sie ihn anziehend finden. Es ist vielmehr ein Kompliment und eine Wertschätzung für ein attraktives Äußere.

Ich habe in vielen meinen Artikel über die Gründe von Homophobie geschrieben. Ein Grund für homophobes Verhalten sind latente homosexuelle Neigungen und die Unfähigkeit damit umzugehen. Im Umkehrschluss haben Stromos ein besonders unverkrampftes Verhältnis zur eigenen Sexualität. Eine, wie ich finde, positive Entwicklung.

Ich habe selbst schon die Erfahrung gemacht, dass einige heterosexuelle Männer von die mir Bestätigung gesucht haben in Form von Komplimenten (nicht dass das hier falsch verstanden wird). Denn was ist schon dabei? Dadurch ist noch niemand schwul oder hetero geworden.

Wie ist das bei euch? Habt ihr schon die Erfahrung gemacht, dass heterosexuelle Männer eure Aufmerksamkeit gesucht haben? Was haltet ihr denn generell von dem Phänomen, dass heterosexuelle Stars stolz darauf sind zu Idolen schwuler Männer zu werden?

Ich bin auf eure Meinungen gespannt.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Gibt es heterosexuelle Männer, die es mögen von Schwulen begehrt zu werden?

  1. Ich unterstelle den beiden Herren, die du als Beispiel genommen hast jetzt einfach mal einen leichten Hang zur Bisexualität. Trifft aber wahrscheinlich nicht auf alle Männer der Gattung „Stromos“ (hat sich das schon etabliert? Klingt komisch…) zu. Aber an sich ist das nichts schlimmes. Gibt umgekehrt genügend Schwule, die es toll finden von Frauen angehimmelt zu werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s